Hearts

Hearts online & kostenlos spielen.
Hearts Classic
Hearts Classic
Ace of Hearts
Ace of Hearts

Hearts – Spielen mit Herz

Das herzlichste aller Kartenspiele gibt es jetzt auch im Internet. Hearts online bringt alles mit, was du dir von einer spannenden Partie Hearts versprichst – und außerdem ist diese besondere Version von Hearts kostenlos! Das einfach zu lernende Spiel ist längst ein Klassiker und wird von vielen Menschen immer wieder voller Begeisterung gespielt. Falls auch du dich von der Hearts-Leidenschaft anstecken lassen möchtest oder ihr sogar bereits verfallen bist, bist du hier genau richtig: Wir verraten dir alles, was du wissen musst, um rundum erfolgreich Hearts online zu spielen.

Ein Kartenspiel mit Stich und möglichst wenig Punkten

Hearts ist eigentlich ein stichbasiertes Kartenspiel, das aus Amerika stammt. Der Stich ist jeweils eine Spielrunde, die der Spieler gewinnt, der die höchste Karte ausgespielt hat. Hearts ist ein Spiel für vier Spieler und 52 Spielkarten – und einer Besonderheit: Im Gegensatz zu vielen anderen Spielen geht es hier nämlich nicht darum, möglichst viele Punkte zu sammeln. Stattdessen ist das Ziel des Spiels, zum Ende hin möglichst wenig Punkte auf dem Konto zu haben. Das Ende des Spiels ist erreicht, wenn der erste Spieler 100 oder mehr Punkte erreicht hat. Begeisterte Highscore-Jäger müssen also umdenken und sich eine neue Strategie überlegen – weniger ist in diesem Fall ganz klar mehr.

Vor jedem Durchgang werden Karten getauscht

Hearts Parallax 1

Eine Partie Hearts beginnt damit, dass jeder Spieler 13 der insgesamt 52 Karten erhält, die natürlich nur er selbst einsehen kann. Dann wird erst einmal getauscht: Jeder Spieler markiert 3 Karten, die er an einen anderen Spieler weitergibt. In der ersten Runde an den linken Nebenmann, in der zweiten Runde an den rechten, in der dritten an den Spieler gegenüber. Im Falle von Hearts online musst du dir um die richtige Reihenfolge natürlich keine Gedanken machen, denn hier sorgt die Software für die korrekte Zuweisung. In der vierten Runde werden keine Karten mehr getauscht. Diese Abfolge wiederholt sich bis zum Ende des Spiels. Bei der Auswahl der weiterzugebenden Karten musst du natürlich berücksichtigen, dass du am Ende möglichst wenig Punkte auf dem Konto haben möchtest. Denn nicht vergessen: Die gesammelten Punkte bei Hearts sind eigentlich Minuspunkte.

Vorsicht vor Herzen und der Pik Dame

Die schlimmsten Punktelieferanten in Hearts sind mit Ausnahme der Pik Dame ausgerechnet die namengebenden Herzen. Für jede der insgesamt 13 Herzkarten gibt es einen Punkt, für die Pik Dame sogar ganze 13. Je weniger Herzkarten, desto besser – und auch im Fall der Pik Dame solltest du ausnahmsweise alle Galanterie sein lassen und die gefährliche Karte möglichst schnell loswerden. Eine ganz andere Funktion hat hingegen die Kreuz 2: Wenn du diese Karte hast, darfst du die aktuelle Runde nämlich eröffnen. Das tust du, indem du die betreffende Karte offen auf den Tisch legst, sie also ausspielst.

Stichzwang, Stichgewinn und Auswertung

Einfach frei entscheiden, ob du eine Karte spielen möchtest, kannst du übrigens nicht: Wenn du die passende Farbe auf der Hand hast, dann musst du diese auch zwingend offenlegen. Stichzwang heißt diese Regel, und ja, sie kann manchmal lästig sein und deinem eigentlich geplanten Vorgehen einen Knüppel zwischen die Beine werfen. Haben alle Spieler ihre Karte abgelegt, zieht der Spieler mit der höchsten ausgespielten Karte den Stich ein. Nur ein Spieler, der eine Karte in falscher Farbe ablegen musste, ist vom Stich ausgeschlossen und darf ihn nicht einziehen. Der Spieler, der den Stich eingezogen hat, eröffnet immer die nächste Runde. Dabei ist er frei in der Wahl seiner Karte, mit einer Einschränkung: Mit einer Herzkarte darf erst eröffnet werden, wenn sie bereits einmal mangels anderer Farben gespielt wurde. Sind alle Karten abgeworfen, wird es bei Hearts besonders interessant, denn dann geht es um die Auswertung: Für Herzkarten sowie die Pik Dame gibt es die entsprechenden Minuspunkte (jeweils 1 bzw. 13) – tritt jedoch der unwahrscheinliche Fall ein, dass ein Spieler alle Herzkarten plus die Pik Dame in Händen hält, dann bekommt nicht er die Punkte angerechnet, sondern alle Mitspieler. Kann ein Spieler im Verlauf einer Runde alle Stiche einziehen, erhalten die Gegenspieler ebenfalls Minuspunkte (52). Sind alle Runden vorüber, hat der Spieler mit der niedrigsten Punktzahl gewonnen.

Hearts Parallax 2

Was Hearts mit Microsoft Windows und Stephen King zu tun hat

Seinen international überdurchschnittlich hohen Bekanntheitsgrad verdankt Hearts nicht nur dem genial einfachen Spielprinzip, sondern auch dem Umstand, dass eine ausgereifte Softwareversion davon Bestandteil zahlreicher Windows-Versionen war. Im weiten Sinn handelt es um eine Variante des erfolgreichen Kartenspiels Whist, das im 17. oder 18. Jahrhundert wiederum aus dem berühmten Kartenspiel Bridge hervorgegangen ist. Eine besonders starke Ähnlichkeit besteht zu der Whist-Variante Schwarze Katze. Wer heute Hearts kostenlos spielen möchte, ist aber längst nicht mehr auf Windows angewiesen. Das Kartenspiel Hearts hat es sogar in die Bestsellerliteratur gebracht: Kein Geringerer als Horrormeister Stephen King persönlich machte das Kartenspiel zum zentralen Motiv seiner Novelle »Herzen in Atlantis«. Um die Lektüre der Geschichte richtig zu verstehen, sollte man allerdings die Regeln des Spiels einigermaßen kennen – die beste Vorbereitung wäre wohl eine Partie Hearts online auf unserer Seite. Heute gehört Hearts zu den beliebtesten Kartenspielen der Welt, vor allem in der virtuellen Version, und im Internet kannst du Hearts kostenlos spielen.

Hearts online spielen – komfortabel, kostenlos und ohne Windows

Wir haben es schon erwähnt: Heute kannst du nicht nur Hearts kostenlos spielen, sondern auch ganz ohne Windows. Unsere moderne Softwareversion lässt dabei keine Wünsche offen und bietet dir ein weit komfortableres Spielerlebnis als jedes analoge Kartendeck. Hearts online kostet dich natürlich keinen Cent und ist völlig frei von verdeckten Kosten oder sonstigen unschönen Überraschungen. Hier geht es nur um dich und dein Spiel – und wie erfolgreich du bei Hearts online bist, liegt allein bei dir. Auch wenn unsere Version von Hearts kostenlos ist, bietet sie dir doch den vollen Spielumfang ohne zeitliche oder sonstige Einschränkungen.